Diese Online-Fortbildung richtet sich an Betreiber von Spielhallen und deren Aufsichtspersonal (nicht an Automatenaufsteller). Seit. dem 01. Juli 2012 sind Sie verpflichtet verschiedene Jugend und Spielerschutzmaßnahmen umzusetzen, die in diesem Kurs näher erläutert werden.
Diese Schulung zählt  als Erschulung nach § 5 a LGlüG.


+++ ACHTUNG+++
Das neue Landesglücksspielgesetz hat auch Auswirkungen auf die Schulung des Personals im Glücksspielwesen.
So gilt diese Schulung als Erstschulung und muss vor dem Arbeitsantritt absolviert werden. Innerhalb von 6 Monaten muss danach noch eine umfassende Schulung (8 Stunden Präsenzschulung) absolviert werden. Nähere Informationen finden Sie im Landesglücksspielgesetz § 5 a (5).